🔥🔥🔥 KOSTENLOSE Lieferung !!! 🔥🔥🔥

Die Unterschiede zwischen Android Auto und Apple CarPlay

Die Unterschiede zwischen Android Auto und Apple CarPlay

Die Unterschiede zwischen Android Auto und Apple CarPlay
Der endlose Kampf zwischen Android und iOS geht weiter, wobei die Nutzer jeder Plattform die Überlegenheit ihres mobilen Betriebssystems anpreisen. Der Kampf zwischen den Plattformen beschränkt sich nicht auf Haushaltsgeräte wie Smartphones und Tablets, sondern erstreckt sich auch auf Infotainment Systeme in Autos. Diese Infotainment Systeme für Autos können mehr als nur Unterhaltungseinheiten sein. Das Infotainmentsystem für Autos von Google heißt Android Auto, das von Apple heißt Apple CarPlay. Diese Infotainment Systeme sind in der Regel nicht der einzige entscheidende Faktor beim Autokauf, aber sie können einer der wichtigsten Faktoren sein, die es zu berücksichtigen gilt. Vor kurzem wurde berichtet, dass BMW Fahrzeuge aufgrund eines Mangels an Halbleitern nicht mit Android Auto oder Air CarPlay ausgestattet sind. Hier werden wir sehen, wie sich Android Auto von Apple CarPlay unterscheidet und welches System für den jeweiligen Nutzer am besten funktioniert.

ANDROID AUTO VS. APPLE CARPLAY: WELCHE INTERFACE IST FLÜSSIGER?

ANDROID AUTO VS. APPLE CARPLAY: WELCHE SCHNITTSTELLE IST FLÜSSIGER?
Die Benutzeroberfläche ist das Erste, mit dem die Verbraucher interagieren, nachdem sie Android Auto oder CarPlay gestartet haben. Der Start Display von Apple CarPlay sieht aus wie der Display eines iPhones oder iPads. Die Symbole auf dieser Oberfläche sind groß und lassen sich beim horizontalen Scrollen auf dem Display leicht antippen. Das Scrollen durch die verschiedenen Seiten auf CarPlay ist im Allgemeinen flüssig, da es keine Verzögerungen oder Zögerungen gibt. Um einen hochwertigen Eindruck zu vermitteln, sind die Animationen flüssig und die Benutzeroberfläche ist sehr schlicht gehalten.

Im Gegensatz zu Apple CarPlay verfügt Android Auto über eine vertikale Scroll Oberfläche, die der eines Android Smartphones ähnelt. Die am häufigsten verwendeten Apps erscheinen in der obersten Zeile, gefolgt von allen anderen Apps. Die Oberfläche wird die Nutzer an ihr Android Telefon erinnern, aber der Mangel an flüssiger Bedienung wird die Nutzer nicht so glücklich machen wie ihr Telefon. Einige Nutzer haben sich auch über gelegentliche Bildabstürze beim Scrollen durch die Oberfläche beschwert, was die Nutzererfahrung beeinträchtigt.

ANDROID AUTO UND APPLE CARPLAY: NAVIGATION

Die Navigation hilft, in die richtige Richtung zu fahren, und ist der wichtigste Apps fall für diese Autosysteme. CarPlay verwendet standardmäßig Apple Maps, aber die Benutzer können auch zu Google Maps wechseln. Für Wegbeschreibungen und Mobilität funktioniert Google Maps gut mit CarPlay, aber es fehlt an einigen grundlegenden Funktionen. Erstens nimmt es fast den gesamten Display ein und zeigt weniger Informationen an als Android Auto. Die Nutzer können nicht mit den Fingern auf der Karte scrollen/blättern, und einige Nutzer haben sich auch darüber beschwert, dass der Touchscreen von CarPlay bei der Ausführung von Google Maps nur langsam reagierte. Die Nutzer mussten die Pfeiltasten aktivieren, um sich auf der Karte zu bewegen, was während der Fahrt nervig und ablenkend war. Die andere ebenso bekannte und begehrte Alternative ist die Verwendung der Waze App.

ANDROID AUTO UND APPLE CARPLAY: DIE STIMME

Anrufe in Android Auto unterbrechen die Google Maps Navigation auf dem Display nicht, da Anrufe als Banner am oberen Bildschirmrand erscheinen und nur minimalen Platz beanspruchen. Das Annehmen eines Anrufs auf CarPlay hingegen bedeckt den gesamten Display mit der Benutzeroberfläche des eingehenden Anrufs. Dies zwingt den Nutzer, manuell zum Start Display zurückzukehren und erneut auf das Kartensymbol zu tippen, um die Navigation neu zu starten. Die Mobilfunkabdeckung in Ihrem Fahrbereich und das Gerät, das Sie verwenden, bestimmen jedoch auch das Anruferlebnis.

ANDROID AUTO VS. APPLE CARPLAY: BENACHRICHTIGUNGSBANNER

Die Benachrichtigungsbanner funktionieren bei Apple CarPlay und Android Auto unterschiedlich. Bei CarPlay erscheint das Banner unten auf dem Display und der Benutzer kann es berühren, um zu interagieren. Wenn er darauf tippt, kann Siri die Benachrichtigung vorlesen und fragen, ob eine Antwort erforderlich ist. Bei Android Auto erscheint oben auf dem Display ein kleineres Banner, das die Benachrichtigungen empfängt. Die Nutzer können darauf tippen, um es zu lesen, oder zwei weitere Optionen nutzen: Benachrichtigungen deaktivieren oder sogar die Benachrichtigungen dieses Kontakts deaktivieren. Android Auto bietet auch die Möglichkeit, Benachrichtigungen mithilfe des Assistenten zu lesen oder zu beantworten.

ANDROID AUTO VS. APPLE CARPLAY: SPRACHASSISTENTEN

Die Sprachassistenten beider Systeme können mit den jeweiligen Rufwörtern "Hey Google" oder "Hey Siri" ausgelöst werden. Darüber hinaus bietet Android Auto eine eigene Taste, um den Google Assistant aufzurufen, was CarPlay nicht tut oder zumindest muss man zweimal unten links auf dem Display drücken, um Siri zu starten.

Wenn Sie herausfinden möchten, BMW wird seine Neufahrzeuge ohne Apple Carplay ausliefern, lesen Sie mehr in unserem Blog unten, klicken Sie HIER.